Bergpark reloaded – Ausstellung

Kupferstiche und Ölgemälde zeigen imposante Entwürfe der monumentalen Wasserarchitektur der Parkanlage des Bergparks in Kassel-Wilhelmshöhe. Die vielen verschiedenen fantasievollen Abbildungen aus der Zeit des frühen 19. Jh. zeigen die grenzenlose Vision, welche Landgraf Carl von Hessen-Kassel für die Anlage vorgesehen hatte.

 

Selbstverständlich ist die Anlage auch in ihrer tatsächlichen Umsetzung beeindruckend. Seit zehn Jahren ist der Bergpark eine UNESCO-Welterbestätte der Menschheit. Diesem feierlichen Anlass widmet sich die Ausstellung Bergpark reloaded. Basierend auf den historischen Entwürfen wurde für die aktuelle Ausstellung eine 3-D-Simulation erstellt, die eine eindrucksvolle Visualisierung der fantastischen Ausmaße der Pläne bietet.

 

Gemeinsam mit dem Gestaltungsbüro pingundpong entwickelten wir eine Ausstellungsarchitektur und -Grafik, welche sich mit dem Gegensatz Natur-Kultur auseinandersetzt und die Themen Wasser und Wald sowie barocke Formensprache abstrakt aufgreift.

 

Die Ausstellung wurde am 21. Mai eröffnet und ist noch bis zum 17. September im Schloss Wilhelmshöhe in Kassel zu sehen. Taucht ein!