Friseur Frau Schneider

Frau Schneider heißt eigentlich Loreen und wollte ihr neues Ladengeschäft im Dresdner Hechtviertel mit wenigen Eingriffen aufwerten. Für ein rundum gutes Abschneiden haben wir Wände freigelegt, dem Raum neue Oberflächen und Farben gegeben und ein Beleuchtungskonzept entwickelt, das den Kunden ins richtige Licht rückt. Individuell entwickelte Möbel und Vintage- Unikate runden das Einrichtungskonzept ab.

Bearbeitung: 2016
Bauherr: privat
Leistungen: Architektur / Innenarchitektur / Möbelplanung / Beleuchtungskonzept / LPH 1-8
Bearbeiter: Alexander Porst, Alexander Poetzsch

Loreen hat eine Vorliebe für Vintage und die 50er/60er Jahre. Wir haben Ihr zeitgemäße Möbel entworfen, die mit Stilelementen dieser Zeit spielen. Der Farbenmischschrank zum Beispiel erinnert an einen grossen Sekretär.
Loreen hat eine Vorliebe für Vintage und die 50er/60er Jahre. Wir haben Ihr zeitgemäße Möbel entworfen, die mit Stilelementen dieser Zeit spielen. Der Farbenmischschrank zum Beispiel erinnert an einen grossen Sekretär.
An der Rückwand hinter dem grossen Wandspiegel haben wir das Mauerwerk freigelegt. Der raue Untergrund unterstützt die Filigranität der Friseurkunst.
An der Rückwand hinter dem grossen Wandspiegel haben wir das Mauerwerk freigelegt. Der raue Untergrund unterstützt die Filigranität der Friseurkunst.
Waschplatz und Eingangstresen folgen der klaren und minimalistischen Einrichtung.
Waschplatz und Eingangstresen folgen der klaren und minimalistischen Einrichtung.