Zentralkino Kraftwerk Mitte, Dresden

Der Speicher im Areal des Kraftwerk Mitte Dresden war ein zentrales Sozialgebäude des Heizkraftwerks. Hier befanden sich Umkleiden, Lagerflächen und ein Speisesaal im Obergeschoss. Das Gebäude stand lange Jahre leer und schließlich war auch der Abriss eine Option. Mit Programmkino und Gastronomie fanden sich glücklicherweise neue Nachnutzungen für das Gebäude, wodurch Geschichte und Ausstrahlung erhalten werden konnten. Ein Anbau mit einer durchlässigen Metallverkleidung enthält einen Rettungsweg und große Teile der technischen Infrastruktur des Gebäudes. (Fotos: Volker Kreidler)

Bearbeitung: 2017 – 2020
Bauherr: Drewag Stadtwerke Dresden GmbH
Leistungen: Objektplanung Gebäude

Das Zentralkino mit seinen beiden Sälen befindet sich im Obergeschoss während im Erdgeschoss die Kulturwirtschaft mit Saal und Lounge die Gäste begrüßt.
Das Zentralkino mit seinen beiden Sälen befindet sich im Obergeschoss während im Erdgeschoss die Kulturwirtschaft mit Saal und Lounge die Gäste begrüßt.
Je nach Betrachtungswinkel erfährt man den Anbau als Verlängerung des Bestandsbaus oder als Technikbauwerk - eine Remineszenz an diesen besonderen Ort im Kraftwerk Mitte, dessen Ausstrahlung mit der abgeschlossenen Sanierung und den neuen Nutzungen gewinnt.
Je nach Betrachtungswinkel erfährt man den Anbau als Verlängerung des Bestandsbaus oder als Technikbauwerk - eine Remineszenz an diesen besonderen Ort im Kraftwerk Mitte, dessen Ausstrahlung mit der abgeschlossenen Sanierung und den neuen Nutzungen gewinnt.