WETTBEWERB – SCHLOSS MORITZBURG – NEUGESTALTUNG ENTREEBEREICH, 2015

mehr...

WETTBEWERB – SCHLOSS MORITZBURG – NEUGESTALTUNG ENTREEBEREICH, 2015

Der Entwurf entstand im Rahmen eines eingeladenen Wettbewerbs zur Neuordnung des Eingangsbereichs von Schloss Moritzburg. Das Jagdschloss Augusts des Starken dient heute vornehmlich der musealen Nutzung. Nachdem die Obergeschosse aufwendig saniert wurden, sollte eine Lösung für Ticketverkauf, Shop und Garderoben gefunden werden.

Unser Entwurf nutzt die vorhandenen Eingangshallen Nord- und Süd als Windfänge. Shop und Ticketverkauf finden in der zentralen Halle statt. Ein flacher, von allen Seiten nutzbarer Tresen kombiniert alle Funktionen. Aufgrund vorgenannter Windfangsituation kommt der Tresen ohne Verglasung aus und erlaubt den direkten Kontakt von Besucher und Personal.

Dem gleichen Prinzip folgen die neuen Garderobenmöbel in den hinteren Räumen. Ziel des Entwurfs sind maximale Funktionalität und Serviceorientierung bei gleichzeitiger Reduktion vor dem Hintergrund dieser großartigen, barocken Kulisse

eingeladener Wettbewerb
Bearbeitung: 2015
Auslober: Freistaat Sachsen – vertreten durch SIB Dresden NL 1